7. Festveranstaltung des Dr. Theo und Friedl Schöller Forschungszentrum für Wirtschaft und Gesellschaft am 2. Juni 2016

Am 2. Juni 2016 fand im Museum für Industriekultur in Nürnberg die mittlerweile 7. Festveranstaltung des Dr. Theo und Friedl Schöller Forschungszentrum für Wirtschaft und Gesellschaft statt. Das Forschungszentrum wurde bereits im Jahr 2010 an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften ins Leben gerufen. Ziel des Forschungszentrums ist die Förderung nationaler und internationaler Spitzenwissenschaftler sowie die Förderung des wirtschaftswissenschaftlichen Nachwuchses. Dieses Projekt hat Modellcharakter und wird von der Theo und Friedl Schöller-Stiftung über einen Zeitraum von vorerst 12 Jahren finanziell unterstützt.

Tradition der jährlichen Festveranstaltung ist es, herausragende Forschungsarbeiten junger Wissenschaftler aus dem In- und Ausland auszuzeichnen. In diesem Jahr wurden folgende Schöller Fellows als Preisträger geehrt:*

Dr. Alexander Bohnert: Determinanten und Wert von Enterprise Risk Management in Europäischen Versicherungsunternehmen

Prof. Dr. Christian Pescher: Idea Screening in Crowdsourcing

Agnis Stibe, PH.D.: Nürnberg - Eine "Persuasive City" für nachhaltiges Wohlbefinden und Innovation

Den Preis als Schöller Senior Fellow hat in diesem Jahr Frau Prof. Evangelia Demerouti, PH.D. für ihre Arbeit zum Thema "Verbesserung der Arbeitsleistung und des Wohlbefindens von Mitarbeitern durch partizipative Methoden des Leistungsmanagements: Wann funktioniert es und warum?" erhalten. 

Im nächsten Jahr 2017 wird die Festveranstaltung des Dr. Theo und Friedl Schöller Forschungszentrum für Wirtschaft und Gesellschaft unter dem Motto "100. Geburtstag Dr. Theo Schöller" stehen und voraussichtlich im historischen Rathaussaal in Nürnberg stattfinden.