Abschlussveranstaltung Dr.-Theo-Schöller-Mittelschule

Am 16.07.2015 feierten die Schüler der 9. Klassen der Dr.-Theo-Schöller-Mittelschule ihren Abschluss. Fester Bestandteil dieser Abschlussfeier ist inzwischen die Auszeichnung der Klassenbesten durch die Theo und Friedl Schöller-Stiftung. Für die Auszeichnung, die mit einem Geldpreis zwischen EUR 150 und EUR 250 dotiert ist, zählt nicht allein der erreichte Notendurchschnitt, sondern auch soziales Verhalten gegenüber Mitschülern und Lehrern.

Vor der Verlesung der Laudationes erinnerte der Vorstand der Stiftung daran, dass die Dr.-Theo-Schöller-Schule eine einmalige Erfolgsgeschichte aufzuweisen hat. War die alte „Schnieglinger“, wie die „Volksschule Nürnberg, Schnieglinger Strasse“ früher hiess, noch alles andere als eine Vorzeigeschule, so hat sie es in gerade einmal 10 Jahren geschafft, heute zu einer der deutschlandweit besten Schulen für die Vermittlung von Ausbildungsreife zu gehören (Landessieger Bayern im Schulwettbewerb „Starke Schule“; 6. Platz bundesweit). Das ist vor allem einer engagierten Lehrerschaft zu verdanken, die an dieser Stelle mehr als den üblichen Lehrauftrag erfüllt hat.

Die von der Theo und Friedl Schöller-Stiftung ausgezeichneten Schüler waren:

Stefan Carlos Lukas, Klasse 9a, Huzaifa Sabir, Klasse 9b, Bilal Karadeniz, Klasse 9c, Suthida Srinaowarat, 9dfk1, Meline Sargsyan, 9dfk2 und Tuba Isik, Klasse 9g.

Wir gratulieren!