Medizin

Theo Schöller ist vielen Nürnbergern vor allem als Förderer der Medizin bekannt. Frühzeitig begann er damit, das Klinikum Nürnberg und die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg bei medizinischen Projekten zu unterstützen, wobei ihm die Projekte besonders am Herzen lagen, die dem Patienten unmittelbar Erleichterungen brachten.

Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg dankte Theo Schöller sein Engagement und seine Verdienste um die medizinische Fakultät mit der Verleihung der Ehrendoktorwürde. Das Klinikum benannte den Neubau-Ost am Klinikum Nürnberg nach Theo Schöller.

Die Förderung des Zentrums für Altersmedizin am Klinikum Nürnberg wurde noch von Theo Schöller 2002 initiiert und gehört bis heute zum Kernbereich der Stiftungstätigkeit der Schöller-Stiftungen.

Ergänzt wurde dieser Bereich durch die 6 jährige Finanzierung einer Stiftungsprofessur für klinische Ernährung im Alter, die zwischenzeitlich von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg dauerhaft getragen wird.